Veranstaltungen 2005 - Teil 1

Startseite

Bericht 2005 / 2

Tag der Arbeit: 1. Mai 2005

Es war ein schöner, unterhaltsamer und informativer Nachmittag in Nusplingen.

Noch ist es ruhig am Steinbruch - aber ein Grabungsteam ist bereits anwesend und wartet auf die ersten Besucher.

Foto © Roland Frank

Dr. Dietl führt im Egesheimer Steinbruch Originalfossilien vor. Außerdem hat er einige Exemplare des Buch "Im Reich der Meerengel" dabei, das gleich erworben werden kann.

"Das ist kein Farn, sondern ein Samenfarn. Die Farbe ist nicht aufgemalt - das ist kohlig erhaltene Originalsubstanz!" - sagte Dr. Dietl.

Fotos © Roland Frank

Eröffnung des Lehrpfads am 11.06.2005

Der Lehrpfad bei Nusplingen wurde am 11. Juni 2005 eröffnet.

Die erste Station des Lehrpfads: Wo heute Nusplingen liegt, befand sich vor 150 Millionen Jahren ein tropisches Meer.

Der so genannte "Quenstedt-Bruch". Hier wurde der Nusplinger Plattenkalk einst von einem "industriösen" Bauern entdeckt und im Jahr 1839 dem Tübinger Professor Friedrich August Quenstedt gezeigt, der darüber erstmals 1843 berichtete.

Unser ehrenamtlicher Helfer, Herr Burkhart Russ kennt sich auf dem Lehrpfad sehr gut aus. Er und weitere ehrenamtliche Helfer machen auch Führungen. Fragen Sie im Rathaus Nusplingen nach dem nächsten Termin!

Hier hat man einen guten Blick in die einstige Lagune. In der Fantasie sieht man statt der Wiesen das blaue Meer wogen.

Die Besucher streben nun dem Nusplinger Steinbruch zu.

Am Nusplinger Steinbruch informieren aufwändige Tafeln über die Grabungen. Wir nennen diese Station scherzhaft die "Bushaltestelle".

Haben wir Ihr Interesse mit diesem Bericht geweckt? Dann laden wir Sie zu uns nach Nusplingen. Machen Sie doch der Lehrpfad mit.

Startseite

Seitenanfang

Bericht 2005 / 2

Copyright © 2002-2015 Research-team "Nusplingen Lithographic Limestone". All rights reserve.