TAXON: Lithacoceras ulmense (Oppel, 1858) [M]
Inv.-Nr.: SMNS 63315
Objekt: Gehäuse
Einbettung: schichtparallel; Schichtunterseite
Erhaltung: komplett, sehr gut, sehr groß (38 cm Durchmesser)
Fundstelle: Egesheimer Steinbruch
Stratigraphie: Weißer Jura, Nusplinger Plattenkalk;
Oberkimmeridgium, beckeri-Biozone
Gefunden von: Rieter, M.
im Jahre: 1993
Präpariert von: Rieter, M.
Publiziert in: 1 1995: Dietl, G., Kapitzke, M. & Rieter, M. Neue
Grabungen im Nusplinger Plattenkalk (Weißer Jura
zeta) der Schwäbischen Alb.
2 1998: Schweigert, G. Die Ammonitenfauna des
Nusplinger Plattenkalks (Ober-Kimmeridgium,
Beckeri-Zone, Ulmense-Subzone,
Baden-Würtemmberg).
3 1999: Schweigert, G. & Zeiss, a. Lithacoceras
ulmense (Oppel) (Ammonitina) - eine wichtige
Leitart des Ober-Kimmeridgiums.
4 1999: Dietl, G. & Schweigert, G. Nusplinger
Plattenkalk. Eine tropische Lagune der Jura-Zeit.