Neue Funde 2008-2009

Startseite

 

Funde 2010-2011

2009

Garnelle
Eingewühlter Rest einer Garnele Aeger sp. mit einer Assel im Körperinneren. Vermutlich hat sich die Assel an der toten Garnele zu schaffen gemacht und wurde dann selbst Opfer der widrigen Bedingungen am Lagunenboden. Foto A. Ilg.

September 2009

Meerengel
Bergung des nunmehr 16. Meerengels Pseudorhina acanthoderma (O. Fraas) der Stuttgarter Grabungen im Nusplinger Plattenkalk am 29.9.2009. Foto A. Ilg.

2009

Konifere
Hohlform eines Zweigs der Konifere Frenelopsis sp., ebenfalls ein Erstfund im Nusplinger Plattenkalk, Grabung Museum 2009, Präp. M. kapitzke 2009. Länge 11,5 cm.

2009

Farn
Erstfund des Farns Stachypteris cf. spicans Pomel im Nusplinger Plattenkalk, Grabung Museum 2009, Präp. M. Rieter 2009. Bildbreite 12 cm.

2009

Knochenfisch
Leicht zerfallener Knochenfisch der Art Allothrissops cf. mesogaster (Agassiz). Nusplinger Plattenkalk, Nusplinger Steinbruch. Grabung Museum 2008, Präp. D. Kümpel, Wuppertal 2009. Länge ca. 29 cm.

2009

Fisch - Schmelzschupper
Isolierter Kiefer eines Furo praelongus (THIOLLIÈRE) aus dem Jahr 2008, der zweite Nachweis dieser Art im Nusplinger Plattenkalk. Länge ca. 12 cm. Präparation Martin Kapitzke 2009.

2008

Fisch - Schmelzschupper
Schmelzschupper Furo praelongus (THIOLLIÈRE), Erstfund aus dem Nusplinger Plattenkalk, zugleich mit einer Länge von 57 cm das größte Exemplar seiner Art. (Grabung 2007, Präparation D. KÜMPEL 2007-2008).

Mai 2008

Problematikum
Das problematische Objekt könnten Teile einer unbekannten Pflanze sein. Das kohlig erhaltene Objekt ist 5,7 cm breit. Der Fund wurde im Februar 2009 von Markus Rieter präpariert.

April 2008

Hummer
Schlankhummer Eryma punctatum, ca. 8 cm lang, Häutungshemd, präpariert von Markus Rieter.

April 2008

Ammoniten
Der Laevaptychus ist immerhin 9,5 cm breit und zeigt eine ausgeheilte Verletzung auf der rechten Seite. Der Fund wurde von Martin Kapitzke im März 2009 präpariert.

April 2008

Krebs
Breitschildkrebs Cycleryon propinquus (SCHLOTHEIM), Häutungshemd eines männlichen Individuums (‘spinimanus’-Form), von der Bauchseite her freigelegt. Länge ohne Antennen 8 cm.

Februar 2008

Tintenfisch
Kompletter Gladius des Tintenfischs Trachyteuthis nusplingensis, von der Rückenseite her präpariert.

Startseite

Seitenanfang

Funde 2010-2011

Copyright © 2002-2015 Research-team "Nusplingen Lithographic Limestone". All rights reserve.